Mehr Informationen

Dieser Text wurde automatisch übersetzt.
Im am Stadtrand von Venlo, zentral gelegen nahe der A73, bieten wir Ihnen eine Reitzentrum auf einem Grundstück von ca. 3.20.00 ha.

Das Ganze besteht aus:
- 3 Indoor-Arenen: eine Wettkampfbahn von 30 x 60 m (Agterberg), eine Spur von 20 x 40 m und eine von 30 x 20 m.
- Eine Fahrbahn im Freien von ca. 4.400 m2 mit Ebbe- und Flutgrund, komplett eingezäunt und möbliert
- Auf der Firmengelände stehen ca. 5.750 m2 für Molke, eine Kombination aus Molke und Molke, zur Verfügung Gras- oder Sandpaddocks oder komplette Paddocks, siehe Eindrucksfotos.
- A Führ-/Trainingsmühle für 3 Pferde.
- Eine Sattelkammer.
- Ein Waschplatz mit Solarium.
- Ein Kantinen-/Verpflegungsbereich.
- Insgesamt 62 Pferdeboxen, davon 30 Zoll Reitschule (6 von 2,5 x 2,5 m und 24 von 3 x 3 m) und 32 im Gästehausbereich.
-2 Häuser, von denen 1 in 2 Wohneinheiten unterteilt ist, wodurch 3 Wohngebiete entstehen erstellt.
- Das gesamte Firmengelände ist ca. 2 ha groß. Auf dem angrenzenden Beeksweg ist eine Pensionswiese von ca. 1 ha.

Das Reitzentrum Boekend (HCB, ehemals Manege Beekshof) stammt aus dem Jahr 1976 und ist ein Familienunternehmen für den Reitsport in der Gemeinde Boekend Venlo. Das Unternehmen ist eines der größten in Nord-Limburg. Reiter aus Venlo und aus der Umgebung werden hier Reitunterricht und Pferdesport abgehalten. HCB bietet Platz für durchschnittlich 30 Pferdebesitzer, um ihre Pferde zu trainieren Stallungen. Für 83 Pferde liegt eine Umweltgenehmigung vor. HCB organisiert regelmäßig Dressurprüfungen des KNHS und Springprüfungen. Das Unternehmen hat 3 Hallenplätze: eine Wettkampfbahn von 30 x 60 m (Agterberg), eine Bahn von 20 x 40 m und einer von 30 x 20 m. Es gibt eine Außenfahrbahn von ca. 4.400 m2 bei Ebbe und Hochwasserboden, ein Reitgeweih von ca. 3.500 m2 (im Bau), Außenkoppeln 4 (insgesamt auf 20x50 m, ebenfalls im Bau) und eine Geh-/Trainingsmühle. Die Pferde und Ponys stehen in Boxen von 3 x 3 m hinter den inneren Reitplätzen. Teil des HCB ist eine große, moderne Kantine/Catering-Fläche von ca. 300 m2.

In den letzten Jahren wurde das Unternehmen komplett umgebaut, renoviert und erweitert:
- Reithalle von 30 x 60 m (Agerbergboden 2019-2020).
- Außenbereich (Ebbe-Flut-Boden), insgesamt ca. 4.400 m2 (ca. 72 x 45 + 60 x 20 in einem Ganzen), komplett eingezäunt mit Holzzaun und Buchenhecke (2020-2021), Kopfsteinpflasterweg entlang des gesamten Gebäudes, Außenterrasse (100 m2) an der Vorderseite.
- Geräumige Sattelkammer, Toilette.
- Waschküche mit Solarium.
- Angrenzender Parkplatz, ca. 3.500 m2, Mischgranulat (2020-2021).
- Kantine/Verpflegungsbereich (inkl. überdachter Terrasse (45 m2), Küche mit Backwand, Eingang mit Sanitärblock) von über 300m2. Voll ausgestattet mit gegossenem Betonboden u Fußbodenheizung (außer überdachte Terrasse). Etage: offenes Dachgeschoss 225 m2, mit 1 Juryraum in der Reithalle (2020-2021). Der Kantinen-/Verpflegungsbereich ist ausgestattet eines zugelassenen Evakuierungs- und Belüftungssystems.
- Ein Videoüberwachungssystem wurde installiert.
- Überdachung aus isolierten Sandwichpaneelen auf der Wettkampfhalle, der vorderen Arena (20 x 40 m, 2015) und das Hinterhaus (gesamt 48 x 20 m), mit Standardboxen (ca. 30) und Reitplatz (20 x 30 m, 2019).
- Stufenmühle, für 3 Pferde, halb überdacht, Durchmesser 13 m.
- Die ehemalige Wettkampfstrecke außen und der Boden hinter dem Rückgebäude werden derzeit in ein Reitgeweih von ca. 3.500 m2 umgewandelt.
- Im ehemaligen Dressurviereck entstehen Paddocks von ca. 50 x 20 m.

Auf dem alten Teil der Website befinden sich:
- Pensionsstall, für 20 Pferde/Ponys.
- Pensionsstall, für 10 Pferde/Ponys.
- Privatstall, für 3 Pferde/Ponys.
- Garage.
- Offener Schuppen.

Es gibt auch 2 Firmenhäuser
- Heijmansstraat 69, Baujahr 1926, 745 m3, mit großem Garten.
- Heijmansstraat 71, gebaut um 1982) aufgeteilt in 2 Wohneinheiten von ca. 460 m3 (insgesamt 925 m3), mit Gartenterrasse. Dieses Haus verfügt über einen eigenen Stall/ehemaligen Heuboden (ca. 8 x 9 m) und einen geschlossene Werkstatt (ca. 75 m2).